Ankündigungen

Ankündigungen der Domstein Seafood AG

Ankündigungen


 

26.03.2019 09:30
   

Domstein Seafood AG gründet Tochtergesellschaft in Kanada 

Die Domstein Seafood AG (Schweiz) hat Aufgrund neuer und langfristigen Kooperationen in Kanada und Alaska beschlossen den bevorstehenden Börsengang der Domstein Seafood Corp an der Kanadischen Börse zu vollziehen. 

Domstein Seafood beginnt sich auf Übersee zu etablieren. Mit der Gründung einer Kanadischen Gesellschaft möchte das Unternehmen näher am Kunden und am operativen Geschäft stehen. Hierzu hat das Unternehmen in Vancouver Kanada die Domstein Seafood Corp. gegründet. Das Kanadische Unternehmen wird eine höhere Transparenz für spezielle Tätigkeitsgebiete ermöglichen. Im Rahmen der Divisionalisierung wird die Domstein Seafood Corp. sich speziell auf den Kanadischen Markt und den Lachs Handel konzentrieren. Gleichzeitig wird die weltweite Akzeptanz zum Unternehmen bestärkt und der Amerikanische Finanzmarkt angepeilt. Hierfür kündigte das Unternehmen den Börsengang Ende 2019 in Kanada an. 

Vorteil für den Europäischen Investor

Durch die Steigerung der internationalen Beziehungen und der Akzeptanz will man den Umsatz des Unternehmens steigern. Dies wiederum wird den Europäischen Aktionären in Form von höheren Renditen zugutekommen.

28.01.2019 11:30
   

 

Die Domstein Seafood AG gibt bekannt, dass das für die Aquapod Systems-Technologie (freischwimmende Fischzucht-Käfige) angestrebte Beteiligungsziel in Höhe von 19,8 Mio. Euro binnen 6 Monaten durch die privaten und institutionellen Anleger erreicht worden ist. Die Vorstandsversammlung hat am Montag den 28.01.2019 in Ihrer ersten Hauptversammlung einstimmig beschlossen, keine weiteren Investitionen für das Aquapod Systems-Projekt vorzunehmen. Die Entwicklungsarbeit sowie das operative Geschäft werden nun für die angestrebten 3 Jahre im Vordergrund stehen.

Gleichzeitig geben wir bekannt, dass für die Projekte High Protein Fish Food und DOMX (neuartige Röntgentechnologie zur Knochenerkennung) hohe Anfragen bestehen und somit die geplanten Beteiligungsziele höher gesteckt werden können. Die neuen Beteiligungsziele wurden wie folgt beschlossen:

Für die HPF Anlage (High Protein Fish Food) wird ein Beteiligungsziel von 35 Mio. Euro in den kommenden 4 Jahren und für das DOMX-Projekt ein Beteiligungsziel von 9 Mio. Euro für das kommende Jahr angestrebt.

Nach dem letzten Beschluss im Dezember 2018 hatte die Domstein Seafood AG eine Dividende von 0,12 Euro pro Aktie – dies entspricht einer Rendite von 4,7% – angekündigt. Aufgrund der aktuellen Situation und der positiven Entwicklung der letzten 90 Tage können wir unseren Anlegern eine höhere Dividende bereits jetzt zum Ende des laufende Geschäftsjahres 2019 in Aussicht stellen.

Dr. Feldmann


16.01.2018 12:05
   

High Protein Fishfood: Die Biogasanlage aus Fischabfällen der Domstein Seafood AG

Die Domstein Seafood AG wird eine eigene Anlage erstellen, in der tierisches, organisches Material also z. B. Fischabfälle, fermentiert werden und als Grundlage für das neuentwickelte Futtermittel der Domstein Seafood AG dienen. Fischabfälle fallen bei der Fischverarbeitung im großen Maße an und werden in Zukunft, durch den steigenden Verzehr von Fisch noch weiter steigen. Bei dem Fermentationsprozess entsteht Fischsilage, die sich hervorragend als Futtermittel eignet. Durch die Fermentation erhöht sich der Proteingehalt und die Verdaulichkeit wird verbessert.

Als ein Nebenprodukt des Herstellungsprozesses fällt flüssiges Biogas an, das als wertvoller Rohstoff weiterverwendet werden kann. Für diese Weiterverwendung und dem Transport steht die Domstein Seafood AG bereits in Verhandlungen mit entsprechenden Unternehmen. Biogas kann u.a. als klimaneutrale Energiequelle genutzt werden.

Für Interessenten bietet das Unternehmen eine Beteiligung am Projekt an. Weitere Details können u.a. über die Vermögensverwaltung der Domstein Seafood AG entnommen werden.

Vermögensverwaltung der Domstein Seafood AG


13.12.2018 07:30
   


Rendite für Aktionäre von 4,7% für 2019

Im letzten Geschäftsjahr konnte ein neuer Rekord erzielt werden. Die Vermögenswerte sind um fast 40% gestiegen und der Umsatz um 14,2%. Die Aktionäre profitieren davon; denn die Geschäftsführung legt Wert auf eine kontinuierliche Dividendenpolitik. Pro Jahr sollen 30-50% des Konzernergebnisses als Dividende an Investoren abgeführt werden. Der genaue Wert richtet sich traditionell nach der allgemeinen Geschäftsentwicklung und den Wachstumschancen. Auf ihrer Hauptversammlung beschloss Domstein Seafood AG-Vorstand Dr. Feldmann eine Dividende von EUR 0,12 je Aktie für das Geschäftsjahr 2019, das ist eine Ausschüttungsquote von 48%, daraus ergibt sich eine Rendite von 4,7% für die Aktionäre. Der Dividenden-Ertrag wurde auf 6 Monate festgelegt.

Zurzeit befindet sich die Domstein Seafood AG in Verhandlungen mit strategischen Partnern, die sich positiv auf das operative Geschäft auswirken könnten. Daher wurde zusammen mit den Großaktionären beschlossen, die Zeichnungsfrist für den laufenden Börsengang bis zum 1. Quartal 2019 zu verlängern. So bekommen potentielle Investoren die Möglichkeit, die Ergebnisse dieser Verhandlungen in ihre Investitionsentscheidung einzubeziehen und am boomenden Markt der Aquakultur zu partizipieren.
 


20.11.2018 12:00
   

Dr. Michael Feldmann hat die Kapitalmaßnahmen der Domstein Seafood AG für das letzte Quartal 2018 freigegeben.

Vorstandsvorsitzender Dr. Michael Feldmann erläuterte, wie sein Unternehmen im letzten Quartal 2018 und Anfang 2019 handeln wird.

"Die Domstein Seafood AG ist mit steigenden Produktionen und seinen Preisen in einer guten Position. Während wir planen zu expandieren, wird unser erster Schritt für das letzte Quartal 2018 ein Börsengang in Zypern sein. Während wir nach neuen Marktchancen suchen, wird das Unternehmen im ersten Quartal 2019 seine Ziele und Perspektiven für den europäischen Markt erreichen. " sagte Dr. Feldmann

 


12.09.2018 18:36
   

Die Domstein Seafood AG, ein Schweizer Meeresfrüchteunternehmen, hat heute die geplanten Kapitalmaßnahmen für 2019 bekannt gegeben. Die International Securities Identification Number (ISIN) lautet CH0324397196 und die WKN lautet A2AJZP.

'' Domstein Seafood investiert kontinuierlich in die neuesten Ernte- und Verarbeitungstechnologien. Unsere Strategie besteht darin, die Aquakultur auf offener See zu gestalten. Zu unseren geplanten Kapitalmaßnahmen gehört eine Kapitalerhöhung zu Beginn des zweiten Quartals 2019. '', kommentierte Verwaltungsratspräsident Dr. Michael Feldmann.

Das Unternehmen hat kürzlich angekündigt, in die neue Marikultur-Technologie namens "Aquapod" zu investieren.

 


16.05.2018 19:13
   

Update zum Bookbuilding:

Die Domstein Seafood AG (die „Gesellschaft“) hat am 19.04.2014 den bisherigen Börsengang bekannt gegeben.

Der Börsengang ist seit Beginn der Angebotsfrist auf großes Interesse gestoßen.

Das Unternehmen erwartet nun einen Bruttoerlös von bis zu 100 Millionen Euro aus der laufenden Kapitalerhöhung.

Die International Securities Identification Number (ISIN) lautet CH0324397196 und die WKN ist A2AJZP.

Die Domstein Seafood AG ist auf die internationale Fischerei und die Herstellung von Fisch verarbeitenden Lebensmitteln spezialisiert.

Der Fokus der Gesellschaft liegt auf der globalen Nahrungsmittelversorgung, indem das unerschöpfliche Nahrungspotenzial in den Ozeanen ausgeschöpft wird.

Direktor
Dr. M. H. Feldmann


19.04.2018 16:44
   

Die Domstein Seafood AG (ISIN: CH0324397196 / WKN: A2AKZB) legt eine Preisspanne für den Aktienkurs von EUR 2,40 bis EUR 2,80 pro Aktie fest.

Die Domstein Seefood AG ist ein führender europäischer Anbieter im Wachstumsmarkt der Fischerei- und Verarbeitungsindustrie.

Die Angebotsfrist beginnt am 23.04.2018 und wird voraussichtlich am 31.08.2018 enden.

Das Angebot umfasst (10 Millionen) neu ausgegebene Aktien.


Direktor
Dr. M. H. Feldmann

 

 

 

 

Investor Relations & Contact

Phone: +4141 508 7518

Fax: +4141 560 8097

E-mail info@domstein.ch

Steinhauserstrasse 74, 6300 Zug, Switzerland


Financial Data:

ISIN: CA25755L1076

CUSIP: 25755L107

ISSUER CODE: 25755L