Entwicklung der HPF

Die Domstein Seafood AG wird eine eigene High Protein Fishfood Anlage erstellen

high protein fishfood


Die Domstein Seafood AG wird eine eigene Anlage erstellen, in der tierisches, organisches Material also z. B. Fischabfälle, fermentiert werden und als Grundlage für das neuentwickelte Futtermittel der Domstein Seafood AG dienen. Fischabfälle fallen bei der Fischverarbeitung im großen Maße an und werden in Zukunft, durch den steigenden Verzehr von Fisch noch weiter steigen. Bei dem Fermentationsprozess entsteht Fischsilage, die sich hervorragend als Futtermittel eignet. Durch die Fermentation erhöht sich der Proteingehalt und die Verdaulichkeit wird verbessert.

Als ein Nebenprodukt des Herstellungsprozesses fällt flüssiges Biogas an, das als wertvoller Rohstoff weiterverwendet werden kann. Für diese Weiterverwendung und dem Transport steht die Domstein Seafood AG bereits in Verhandlungen mit entsprechenden Unternehmen. Biogas kann u.a. als klimaneutrale Energiequelle genutzt werden.

Für Interessenten bietet das Unternehmen eine Beteiligung am Projekt an. Weitere Details können u.a. über die Vermögensverwaltung der Domstein Seafood AG entnommen werden.

Vermögensverwaltung der Domstein Seafood AG